Wir arbeiten im Schnittbereich Sinn — Strategie — Gestaltung.
Aber was bedeutet das?

Was machen wir?

Was wir machen ist kein Geheimnis:

Zunächst einmal hören wir gut zu und setzen uns mit dem jeweiligen Thema auseinander. Dann recherchieren wir und denken gemeinsam mit unseren Partnern nach. Als Folge daraus entstehen Pläne und Entwürfe, die dann in Ergebnisse gegossen und weiter verbessert werden.

Unsere Lieblingsaufgabe ist die Entwicklung von Sinn-stiftenden Design-Projekten, auch auf eigene Faust. Dabei denken wir strategisch und arbeiten interdisziplinär in den Bereichen Kommunikations-, Web-, Produkt- oder Ausstellungsgestaltung.

Diese Herangehensweise hat nichts mit dem Umfang eines Projekts zu tun, und kann in unterschiedlichsten Bereichen angewendet werden.

Wie denken wir?

Wir denken in Kreisläufen. Im Zentrum unseres Handlungsfeldes steht der Begriff „Sinn“.

Unser Verständnis davon geht über eine rein moralisch-ethische Dimension hinaus. Sinn steht für eine kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Handeln und die Bereitschaft dafür Verantwortung hierfür zu übernehmen.

Denn wir sind davon überzeugt, dass nur diejenigen Projekte mittel- bis langfristig Relevanz haben werden, die sowohl ökonomische Handlungen kritisch hinterfragen, als auch einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen. Konsequenterweise interessieren uns Partner, Projekte und Prozesse die genau diesen Anspruch haben.

Wieso denken wir so?

Immer mehr Waren und Dienstleistungen werden auf immer mehr Märkten feilgeboten. Dabei wird sowohl die physikalische, als auch die virtuelle Welt in zunehmendem Maße von Produkten und dazugehöriger Kommunikation überflutet. Dabei scheint völlig egal geworden zu sein was eigentlich angeboten wird.

Diese Entwicklung halten wir nicht für klug, denn sie trägt weder zu unserer Zufriedenheit bei noch ist sie besonders zukunftstauglich. Sinnvoll ist das nicht.

Was bedeutet das für unsere Partner?

Wir bieten unseren Partnern eine Haltung, die eine unabhängige und kritische Auseinandersetzung aus unterschiedlichen Perspektiven ermöglicht (Sinn – Strategie – Gestaltung).

Wenn Sie daran interessiert sind mit uns zusammen zu arbeiten sollten Sie folgendes berücksichtigen:

  • Wir sind der Meinung, dass alle Menschen für das was sie tun anerkannt werden wollen. Anerkennung ist eine Form von Respekt, die wir Ihnen entgegen bringen werden, unabhängig von Ihrer Position.
  • Arbeit muss Freude machen. Tut sie es größtenteils nicht, werden wir uns und unsere Arbeit hinterfragen.
  • Wir arbeiten gerne mit aufgeschlossenen Menschen zusammen.
  • Noch lieber arbeiten wir mit aufgeschlossenen Profis.
  • Greenwashing geschieht sehr schnell. Haben wir das Gefühl, dass sich Ihr Projekt in diese Richtung entwickelt, werden wir das sehr rasch thematisieren. Wenn Sie jetzt schon wissen, dass Sie diesen Dialog nicht wollen, sind wir wahrscheinlich nicht der richtige Partner.
  • Maßlose Überstunden steigern nicht unbedingt den Wert einer Arbeit. Vielmehr führen sie zu Motivationsverlust und sind Indikator eines unzureichenden Projektmanagements.
  • Wir suchen Verbindlichkeiten und längerfristige Kooperationen.
  • Gute Arbeit braucht Zeit, die brauchen wir. Unbedingt.
Martin Pabis

Martin Pabis

Produktdesign
Tammo Trantow

Tammo Trantow

Strategie
Andreas Förster

Andreas Förster

Interaktionsdesign